Anatomie Knochen der Lendenwirbelsäule, Lendenwirbel mit Gelenkknorpel

Bildnummer: 1649

55,00 135,00 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Draufsicht auf Knochenstruktur eines Lendenwirbelkörpers mit Gelenkknorpel. Lendenwirbel (Vertebrae lumbales) bilden den Lendenabschnitt der Wirbelsäule. Die Lendenwirbelsäule ist ein Teil der Wirbelsäule des Menschen und besteht aus 5 einzelnen Knochen, den Lendenwirbeln (Vertebrae lumbales), die von kranial nach kaudal als LW1 bis LW5 durchnumeriert werden. Die Lendenwirbelsäule befindet sich im unteren Abschnitt der Wirbelsäule zwischen der Brustwirbelsäule und dem Kreuzbein (Os sacrum). Die Wirbelkörper der Lendenwirbel haben eine gemeinsame Grundform, sie zeichnen sich gegenüber den anderen Wirbeln durch ihre besondere Größe und ihren Grundriss aus. Im Wirbelkanal der Lendenwirbelsäule befindet sich ab dem ersten oder zweiten Lendenwirbel kein Rückenmark mehr, sondern die Cauda equina. Die Aufeinanderreihung der einzelnen Wirbellöcher bildet als Gesamtheit den Wirbelkanal (Canalis vertebralis).

Suchworte:

LOGIN